Neuer Internet-Trend 2018: YouTuber essen Waschmittel-Kissen

Die „Tide-Pod-Challenge“

Diese kranke Challenge stammt aus den USA. Zurzeit stellen sich viele YouTuber dieser Mutprobe gegenüber. Die Aktion ist jedoch sehr gefährlich und kann im schlimmsten Fall zum Tod führen.

cropped-1516635745-internettrend2018
Bild: adobe stock
Immer wieder gibt es in den sozialen Netzwerken fragwürdige Internet-Trends – so auch gleich zu Beginn des Jahres wieder. Doch was ist das Ziel dieser absurden Challenge?
Ein Waschmittel-Kissen in den Mund stecken und so lange darauf rumknabbern bis es schließlich dann platzt. Und das war’s auch so ziemlich...

Laut dem Time-Magazine wurden bereits in den USA 39 Vergiftungsfälle gemeldet. In den „Pods“ befinden sich giftige Stoffe, die auf keinen Fall zum Verzehr gedacht sind. Doch das scheint vielen Usern nicht so ganz bewusst zu sein.

Soziale Plattformen reagieren
Um Zuschauer vermutlich nicht zu animieren, hat YouTube schon zahlreiche Videos gelöscht und auf Instagram wurde sogar der Hashtag „#Tidepods“ gesperrt.