Augsburg: Michael Thurk geht zum FC Stätzling in die Landesliga

Prominente Unterstützung

Jeder kennt ihn beim FC Augsburg. Mit insgesamt 118 Erst- und Zweitligatoren ist Michael Thurk einer der besten Torjäger des FCA. Doch jetzt geht es für den 41-Jährigen in die Landesliga zum FC Stätzling.

cropped-1518596265-140919_stadler_ckt_107

Bild: Kolbert-Press
Thurk hatte am 19. April 2014 sein letztes Punktspiel mit dem 1. FC Heidenheim gegen SV Elversberg in der 3. Liga (1:1). Der gebürtige Frankfurter spielte mit dem FSV Mainz 05 und Eintracht Frankfurt schon in der Bundesliga. 
Kann 4 Jahre nach seinem Karriereende meldet sich der ehemalige Torjäger des FCA beim Landesligisten FC Stätzling wieder zurück. Momentan trainiert er dort die E-Junioren, wo auch sein Sohn mitspielt. Letztes Wochenende holte er mit seinem Team den Hallentitel im Fußballkreis Augsburg. Auch darf der Ex-Profi seit dem 1. Januar offiziell für den FC Stätzling selber spielen.

Doch laut Thurk hat immer noch das Junioren-Team oberste Priorität. Wen sich Spiele überschneiden sollten, werde er an der Außenlinie seiner Kinder stehen. Thurk wäre mit seiner Erfahrung für die erste und zweite Mannschaft eine sehr gute Ersatzoption. Neben Thurk kamen auch noch drei weitere Offensiv-Spieler zum FC Stätzling.