Gastronom eröffnet Zieglerbräu in Friedberg während Lockdown

Manche schließen aufgrund Corona, doch ein Augsburger Gastronom plant eine Neueröffnung trotz Pandemiephase.

Es klingt etwas verrückt, doch Gastronom Illir Seferi plant mitten während des Corona-Lockdowns, die Neueröffnung seines neuen Restaurants Zieglerbräu in Friedberg. Der seit einiger Zeit geschlossene Gasthof am Friedberger Marienplatz, soll unter seiner Führung wiederbelebt werden.

cropped-1607129677-b11900a8-6cc8-45a3-890a-5ff85dd55bc9
Ungewöhnlich: Gastro-Neueröffnung in Friedberg während Corona-bedingtem Lockdown.Bild: Illir Seferi

Neueröffnung Zieglerbräu Friedberg im Dezember 2020

Kaum ein Gastronom würde wirklich auf die Idee kommen, während alle Restaurants sich im Lockdown befinden, gerade in diesen Zeiten die Neueröffnung eines bayerischen Wirtshauses zu planen. Doch Illir Seferi, der in Augsburg bereits den Gasthof zum Ochsen sowie auch den Haunstetter Hof betreibt, lässt sich davon nicht abhalten. „Andere machen zu, ich mache jetzt eben auf“, scherzt er auf Nachfrage der Redaktion. „Ich bin gerne etwas verrückt und glaube an den Standort“, so der erfahrene Gastronom.


Unter dem Motto „Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg“, findet die Neueröffnung am Samstag den 13. Dezember 2020 statt. Zu Beginn wird es alle Speisen natürlich nur zur Mitnahme oder zur Lieferung geben, da in der ganzen Branche während des Lockdowns kein Vor-Ort-Verzehr möglich ist. Unter der Website www.gasthaus-friedberg.de wird das Zieglerbräu künftig im Web zu finden sein.