Winterland Augsburg 2021 - Noch bis einschließlich Dienstag geöffnet

Betreiber hoffen auf Einordnung als Gastronomie, die eine weitere Öffnung ermöglichen würde.

Mehrere Wochen waren Helmut Wiedemann und seine Partnerin Andrea Fackler mit den Aufbauarbeiten des Winterlands vor der City-Galerie-Augsburg beschäftigt, ehe es am vergangenen Donnerstag eröffnet werden konnte. Aufgrund der Bayernweit angeordneten Absage von Weihnachtsmärkten, wird auch die Freude am Winterland 2021 daher wohl nur von kurzer Dauer sein.

cropped-1637526805-6196a5aa8058d-img_2083
Helmut Wiedemann und Andrea Fackler bei der Eröffnung des Winterland Augsburg 2021.Bild: TRENDYone

Winterland voraussichtlich nur noch bis 23. November geöffnet

In der am heutigen Sonntag versandten Pressemitteilung heißt es:
Seit 18. November 2021 verzaubert zum 11. Mal das Winterland Augsburg die kalte Jahreszeit mit zahlreichen Angeboten auf dem Willy-Brandt-Platz vor der City-Galerie. Geöffnet ist das diesjährige Winterland täglich von 11 bis 22/24 Uhr, geplant war die 11. Ausgabe bis einschließlich 30. Dezember. 

Bekanntlich wurden vom bayerischen Koalitionsausschuss verschärfte Corona-Maßnahmen angeküdigt, aufgrund derer das Winterland Augsburg vorzeitig wird schließen müssen. Diese müssen noch vom Bayerischen Landtag beschlossen werden, welcher am Dienstag, 23. November tagt. Aus heutiger Sicht ist also davon auszugehen, dass ab Mittwoch, 24. November die Verschärfungen in Kraft treten. Somit bleibt das Winterland Augsburg, falls keine anderweitigen Schließungsanordnungen kommen, bis einschließlich 23. November geöffnet. 
Coronabedingt gelten bis zum letzten Tag folgende Regelungen im Winterland: Die Gastronomie-buden sind offen zugänglich, der Zugang zur Kunzmann-Glühweinhütte im Außenbereich ist nur mit 2G möglich und für den Zutritt in den Riegele Bier-Stadl ist 2G+ erforderlich. Die Betreiber bieten den Gästen am Eingang des Winterland eine kostenlose Schnelltestmöglichkeit von 17 bis 22 Uhr an! 

Das geplante Eisstockschießen-Turnier, für welches sich bereits Teams angemeldet haben, musste nun leider abgesagt werden. Bis zum letzten Tag kann daher aber die Eisstockbahn kostenlos und ohne Anmeldung genutzt werden, sofern sie nicht gerade besetzt ist. Eisstöcke werden vor Ort zur Verfügung gestellt. 

Folgendes wird im Winterland bis zum letzten Tag jeweils von 11 bis 22 Uhr geboten:
  • Kunzmann-Glühweinhütte
  • Süße Hütte (z. B. mit gebrannte Nüssen, verschiedene Sorten und Popcorn)
  • Weihnachtsbäckerei (z. B. mit süßen und deftigen/salzigen Crêpes sowie Dampfnudeln)
  • Schmankerlhütte (z. B. mit Steaksemmeln, Bosna, Käseknackern und Schweinsbratwürsteln)
  • Wood-Wagen – Balkan-Spezialitäten (z. B. mit Cevapcici, Gulasch, Kartoffelspießen und Pommes)
  • Flammenhäusle (z. B. mit Spießbraten, Pulled Pork und Pulled Beef)
  • Pfannenhäusle – Gerichte aus der Pfanne (z. B. mit Schupfnudeln und Kässpatzen)
Weitere Informationen zum Winterland Augsburg 2021 gibt es auch unter www.augsburg-winterland.de sowie auf Facebook.

Hoffnung auf weitere Öffnung - wenn auch unwahrscheinlich

Sowohl Weihnachtsmärkte als auch Bars, Discotheken und ähnliche Schankbetriebe, sind von der behördlich angeordneten Schließung betroffen. Sollten die Behörden das Winterland Augsburg jedoch als Gastronomieobjekt einstufen, wäre eine über den 23. November hinaus andauernde Öffnung möglich. Restaurants dürfen weiterhin geöffnet bleiben mit beschränkten Öffnungszeiten bis maximal 22 Uhr. Den Betreibern bleibt damit eine Resthoffnung, gleichwohl diese eher gering sein dürfte.