Mazda MX-5 - Neuauflage des Dauerbrenners

Mehr als 25 Jahre schon erfreuen sich Roadsterfans immer und immer wieder am MX-5. Das einmalige Design und das perfekte Fahrgefühl sind nicht nur für Mazdaanhänger eine große Freude. In diesem Jahr werden mit der Neuvorstellung der vierten Generation des MX-5 einige Premieren gefeiert, denn neben einem schnittigen Facelift gibt es auch im Bereich Fahrwerk, Getriebe und Motor jede Menge Neuigkeiten.

mx-5_2015_action_04__jpg300
Die vierte Generation des Mazda MX-5 bringt einige Neuerungen mit sich.

Neue Technologien sorgen für noch mehr Fahrspaß

Das unverwechselbare Fahrgefühl und die beliebte Optik zeichnen den Nummer-eins-Roadster aus dem Hause Mazda aus. So sollte es bleiben, daher wurde an diesen beiden Punkten intensiv gearbeitet. Die überarbeitete Form des MX-5 kommt besonders bei geöffnetem Verdeck und heruntergelassenen Scheiben zur Geltung, hier kommt die nun etwas nach hinten gerückte Fahrerkabine deutlich zum Vorschein.
 Der tiefe Sitz von Fahrer und Beifahrer, kombiniert mit der straffen Karosserielinie lassen den Flitzer agil erscheinen und versprechen schon beim ersten Blick Fahrspaß der besonderen Art. Apropos Fahrspaß: Der Roadster mit Hinterradantrieb kommt erstmals mit den SKYACTIV Technologien auf den Markt und verspricht damit ein Höchstmaß an Effizienz im Bereich Karosserie und Fahrwerk, Getriebe und Motor. Wahlweise kann der Zweisitzer mit Sechsgang-Schalt- oder Automatikgetriebe ausgeliefert werden, längs eingebaute, speziell abgestimmte SKYACTIV-G Benzindirekteinspritzer mit 1,5 und 2,0 Litern Hubraum runden das Paket ab. Durch Optimierung in der Bauart und bei der Materialwahl nahm der Roadster dazu noch rund 100 kg ab.

Fahrspaß steht im Vordergrund

Ein Blick ins Wageninnere zeigt, dass hier auf hochwertiges Design und zugleich klare Linien Wert gelegt wurde. Lenkrad, Instrumente und Bedienelemente finden sich alle entlang einer Achse und bieten somit schnelle und einfache Übersicht. Eingebaute Lautsprecher in den Kopfstützen in Kombination mit einer aktiven Steuerung des Luftstroms schaffen beste Soundverhältnisse beim Musik hören oder Telefonieren, auch bei offener Fahrt. In brenzligen Situationen wird der Fahrer durch i-ACTIV- SENSE Sicherheitssysteme unterstützt und durch Radar, Kameras und weitere Sensoren frühzeitig auf mögliche Risiken aufmerksam gemacht. Das Konnektivitätssystem MZD Connect sorgt zusätzlich für eine entspannte Fahrt, Smartphones werden so im Handumdrehen ins Fahrzeug integriert, nützliche Internetinhalte und Social-Media-Funktionen sind dann verfügbar.

Das könnte Sie auch interessieren

Der neue Mazda3

DER NEUE MAZDA CX-3